05.09.2016, 11:42 Uhr

Herbst-Shopping am 9. September - genießen Sie das Angebot der Einkaufsstadt Eisenstadt!

Gehen Sie auf Tuchfühlung mit den neuesten Herbst-Trends, lassen Sie sich in Eisenstadt verwöhnen

Am Freitag, dem 9. September, werden die Geschäfte der Innenstadt bis 20 Uhr ihre Ladentüren geöffnet halten. Da heißt es in aller Ruhe gustieren und einkaufen.

Red Carpet zeigt den Weg

Die roten Teppiche vor den Geschäften zeigen Ihnen, wo es lang geht. Und weil der Lange Einkaufstag ein Event für die ganze Familie wird, hat sich das Stadtmarketing auch einiges einfallen lassen.

Action für Kids

Tolle Aktionen & Trends unserer Mitgliedsbetriebe, für die Kleinen gibt es Action mit Zirkus Krawalli & Pauli Plappagei oder ihr geht in der FUZO auf Pokémonjagd.

Trends im Herbst

Tolle Modeschau um 16.00 Uhr von „MOde Stolzer“, Blaudruck Koo bei COUTURE BY BILLY, Konzerte von „Oper Jazz Duo“ sowie „Akustik Session Rock Pop Musical“ mit Caroline & Laura Hat sowie Martin Berger. Technikbegeisterte können sich wieder vorm Rathaus von Bendi & Zsulits und JT-Computer vor Ort beraten lassen!

Haydn grüßt aus Schaufenstern

Schöne Haydnzitate schmücken die Eisenstädter Schaufenster und ab ca. 16.00 Uhr gibt es neben Handwerkskunst auch Golser-Bier & Prosciutto-Verkostung bei Trachten Gössl und und und …

Herausforderungen der Zeit

„Der historische Stadtkern ist das Herzstück der Landeshauptstadt Eisenstadt – und er wird es auch in wirtschaftlicher Hinsicht weiterhin bleiben“, sagt Ulrike Pruggnaller-Altdorfer, Obfrau des Eisenstädter Stadtmarketings. „Auch wenn sich die Bedingungen für uns Geschäftsleute ändern und viele Kunden vermeintlich bequemer außerhalb des Stadtzentrums einkaufen, ist es uns weiterhin das größte Anliegen, mit unserem Angebot vor allem auch im Zentrum für die Kunden attraktiv zu bleiben. Freilich habe sich die Rolle des Stadtzentrums als Wirtschaftsstandort in den letzten Jahrzehnten rasant gewandelt“, so Pruggnaller-Altdorfer.

Zum Leben beitragen

Das Stadtmarketing Eisenstadt arbeite jedoch eng und konstruktiv mit der Stadtgemeinde zusammen, um diesen Herausforderungen mit vielfältigen Angeboten zu begegnen – wobei es natürlich auch der Initiative einzelner Unternehmer wie auch der Kunden bedarf, zur Lebendigkeit der Stadt beizutragen.

Neue Betriebe

Wenngleich die Hauptstraße in nächster Zeit einige Geschäftsschließungen zu verzeichnen hat, werden andere, schon seit längerem leerstehende Lokale bald ihre Türen wieder öffnen. In der ehemaligen Konditorei Steiner hat erst kürzlich das „Alte Backhaus“ aufgesperrt und damit einen weiteren gastronomischen Anreiz zu einem Stadtbesuch geschaffen.
Erst kürzlich hinzugekommene kleine Boutiquen wie „AUST-Fashion“ oder „fashion4u“ bieten individuelle Mode und machen das Angebot in der Stadt damit einzigartig.

Vom Domplatz in die FUZO

Auch von Seiten einiger Hausbesitzer werden zusätzliche Impulse gesetzt: So konnte durch die Öffnung des Hofs im Haus Hauptstraße 26 durch die Esterhazy Betriebe nicht nur der Raum für das neue Café „chic antique", sondern auch eine Verbindung in die Pfarrgasse geschaffen werden.
Diese stellt mit dem unter Tags geöffneten Durchgang durch den Bischofshof nun die kürzeste Verbindung zwischen dem Parkplatz in der St. Rochus-Gasse und dem Hauptplatz dar – ein Weg, der in rund 2 Minuten zurückgelegt werden kann. Und auch im Haus Hauptstraße 30 wird, nach jahrzehntelangem Leerstehen der Räumlichkeiten, gerade rechtzeitig zum Herbst-Shopping ein neues Modegeschäft öffnen.
Also es tut sich was in Eisenstadt - Sie müssen nur kommen und auch dazu beitragen - dafür danken wir Ihnen von ganzen Herzen!

shoppen - erleben - genießen … wir freuen uns auf Ihr Kommen zum „Herbst-Shopping“ am 9. September!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.