19.05.2015, 16:34 Uhr

HTL-Schüler entwickeln E-Draisine

(Foto: HTL Eisenstadt)
EISENSTADT. Die Landschaft des Mittelburgenlandes in einer Draisine zu genießen hat durchaus seinen Reiz – am Ende der Tour hat man aber jedenfalls auch einiges an Flüssigkeit verloren – der Tritt in die Pedale lässt doch ordentlich schwitzen.

Nachwuchstechniker radeln zur Matura

Das haben sich wohl auch Diplomanden der HTL-Eisenstadt überlegt. Derzeit berechnen, konstruieren und bauen drei Nachwuchstechniker der Abteilung Mechatronik mit Schwerpunkt Automatisierungstechnik im Rahmen ihrer Diplomarbeit an einer Draisine mit Elektrounterstützung. „Wir möchten mit diesem Projekt noch mehr Fahrgäste für die Draisinentour im wunderschönen Mittelburgenland anziehen und den Schülern der HTL-Eisenstadt eine praxisorientierte Zusammenarbeit ermöglichen“, so der Geschäftsführer Günther Glöckl der Sonnenland Draisinentour GmbH.

Mehr Komfortdraisinen 2016

Noch in diesem Jahr sollen erste Fahrversuche auf der hauseigenen Strecke zwischen Horitschon und Oberpullendorf erfolgreich absolviert werden, im kommenden Frühjahr sollen dann den Fahrgästen mehrere Komfortdraisinen mit Elektrounterstützung – ähnlich einem Elektrofahrrad - zur Verfügung stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.