23.03.2017, 10:36 Uhr

Klingenbachs „Helden der Straße“

BM Sobotka, Stefan Wild und Konrad Karall von der FF Klingenbach mit Ö3/ORF-Mitarbeiter bei der Übergabe (Foto: ORF/Leitner)

Die Feuerwehr Klingenbach wurde mit dem Ö3-Verkehrsaward ausgezeichnet

KLINGENBACH. Wenn die Feuerwehr Klingenbach zu einem Verkehrsunfall auf die B16 gerufen wird bedeutet dies für die zahlreichen Pendler Pendler meist lange Wartezeiten.
Nicht, weil die Floriani aus dem Ort nicht ihr möglichstes tun, um das Verkehrschaos schnellstmöglich zu beseitigen, sondern weil die Straße sehr stark befahren ist – besonders in den Morgenstunden machen sich Unmengen an Pendler auf ihren Weg in die Arbeit Richtung Wien.

Verkehrsunfall zur Stoßzeit

Am 3. Februar des Vorjahres ereignete sich auf diesem Straßenabschnitt um 7 Uhr morgens ein Verkehrsunfall – kurz nach der Grenze zu Ungarn kam es zu einem Frontalcrash zweier PKW's, bei dem es glücklicherweise keine Verletzten gab.
Per Sirene wurde die Freiwillige Feuerwehr Klingenbach alarmiert und traf auch wenig später mit zehn Mann und schwerem Bergegerät am Unfallort ein. Sofort nachdem die Unfallstelle abgesichert wurde begann die Feuerwehr mit der Fahrzeugbergung.

Stau binnen Minuten

Binnen Minuten bildete sich im dichten Frühverkehr kilometerlanger Stau – die Kameraden arbeiteten unter Hochdruck. Dennoch fand der Kommandant Konrad Karall in Zusammenarbeit mit der Einsatzleitung laufend Zeit, um die Ö3-Verkehrsredaktion über das Verkehrsbelangen und die Einsatzsituation sowie über die Bergungsarbeiten zu informieren.

Rasche Abwicklung

Schon nach einer Stunde konnte die gereinigte Fahrbahn wieder freigegeben werden. Für diesen raschen und perfekt koordinierten Einsatz ging nun der Ö3-Verkehrsaward in der Kategorie „Feuerwehr“ an die Freiwillige Feuerwehr Klingenbach.
Dieser wurde am 22. März, im Beisein von Innenminister Wolfgang Sobotka, an die FF Klingenbach für den raschen und perfekt koordinierten Einsatz übergeben.

Die weiteren Preisträger:
Polizei: Bezirkspolizeikommando Reutte
Rettung: Rotes Kreuz Bezirksleitstelle Kirchdorf an der Krems
Straßenmeisterei: Asfinag-Autobahnmeisterei Guggenbach
Öffentlicher Verkehr: Linz Linien AG
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.