09.11.2017, 12:44 Uhr

LAG zieht erfolgreiche Zwischenbilanz

LAG-Obm. Christian Illedits und sein Stellvertreter Rudolf Strommer (Foto: LAG nordburgenland plus)
BEZIRK. Mit der Generalversammlung setzte der Verein LAG nordburgenland plus weitere Schritte für eine gut funktionierende Regionalentwicklung im Bezirk. Bei der Versammlung fielen zwei wesentliche Entscheidungen: Zu einen wurde LT-Präs. Christian Illedits wurde in seiner Funktion als Obmann bestätigt, zum anderen wurde die Lokale Entwicklungsstrategie rund um die Aktionsfelder Wein & Kulinarik, Natur & regionale Produkte sowie Daseinsvorsorge von den anwesenden Vereinsmitgliedern zur Adaptierung beschlossen.

Der neue Vorstand

Neben Obmann Illedits sind Claudia Schlager als Frauenvertreterin, Julia Wagentristl für die Jugend, Harald Pokorny als Vertreter der Wirtschaft sowie Stefan Bubich, Bgm. in Oslip, neu im LAG-vorstand mit dabei.

Nerv getroffen

Seit Beginn der aktuellen Förderperiode mussten gewisse zu Beginn getroffene Annahmen geändert werden. Mit dieser der Änderung sieht man sich seitens der LAG für die verbleibenden Jahre der aktuellen Förderperiode wieder sehr gut aufgestellt. „Wir gehen davon aus, dass wir mit der heute vorgenommenen Adaptierung genau den Nerv getroffen haben, und wir uns an vielen tollen Projekten in den nächsten Jahren erfreuen können“, so Illedits.
Mit 8. November 2017 waren bereits rund 2,8 Mio Euro der 6,5 Mio Euro zur Verfügung stehenden Fördergelder für Projekte im Nordburgenland gebunden. Die Rede ist hierbei von knapp 50 Projekten in den drei zuvor skizzierten Aktionsfeldern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.