12.10.2017, 10:37 Uhr

NMS Neufeld testet neue Lern-App

In der NMS Neufeld wird die Lern-App bereits in den Unterricht integriert (Foto: iGumps)
NEUFELD. „Lee McPea“ ist mehr als ein Computerspiel, in dem ein magischer Pfau dreidimensionale Abenteuer erlebt. Davon überzeugen sich gerade 60 Schüler der NMS Neufeld.
Das Spiel hilft den Schülern ihr Wissen in Mathematik, Englisch und Deutsch zu vertiefen. Dafür stehen rund 200 Herausforderungen zur Verfügung, die für zehn bis 16-jährige, auch lernschwache Schüler konzipiert wurden.

Elternpanel in Arbeit

Diese Aufgaben wählen die Eltern zu Beginn des Spiels selbst aus. Ab Ende November ist ein eigenes Eltern- und Lehrerpanel geplant, um Einsicht in die Lernfortschritte der Kinder zu erhalten.

Vier Jahre Entwicklung

Vier Jahre lang wurde die als Spiel getarnte Lern-App gemeinsam mit 250 Schülern getestet. „Die App ist die Antwort auf die Hilfeschreie besorgter und gestresster Eltern. Sie müssen jetzt nicht mehr ihre Kinder zum Lernen überreden“, freut sich Pauline Wachter von iGumps, die die vom Wissenschaftsministerium geförderte App entwickelten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.