03.09.2014, 12:43 Uhr

Offroad-Look für Outdoor-Fans

Manche mögens cross: Der neue VW cross up! ist als Viertürer mit 75 PS und Fünfgangschaltung ab 12.990 Euro zu haben. (Foto: VW)

VW cross up! und CrossPolo erweitern die Palette der Volkswägen mit starkem Design für sanfte Wildnis.

Von Silvia Wagnermaier

SALZBURG (smw). "Leichter einsteigen, höher sitzen und gut aussehen" ist das VW-Motto für seine Modelle in Offroad-Optik. Okay: Beim CrossTiguan, der mit 1,4 Liter TSI mit 122 PS und Sechsgang-Schaltung ab 24.970 Euro erhältlich ist, liegt zumindest der Hochsitz in der Natur der SUV-Sache. Genau wie beim CrossTuaran, den es mit 1,6-Liter-Motorisierung zum Schalten ab 29.610 Euro gibt. Und ein wenig auch beim CrossCaddy.

Lederleicht
VW kultiviert leichten Einstieg, hohen Sitz und gutes Aussehen aber auch mit CrossPolo und cross up!. Der neue Polo holt sich Assistenzsysteme wie automatische Distanzregelung und Multikollisionsbremse aus dem Golf. Die neue elektromechanische Lenkung arbeitet verwegen direkt. Der CrossPolo hat zudem speziellen Schick für seine serienmäßigen Sportsitze. Lenker, Schalt- und Handbremshebel kommen in Leder. Von 75 bis 110 PS reicht die Motorenstärke. Ab sofort ist er auch mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich.

Mit Lederlenker in Serie lockt auch der cross up! Möglich, dass es mehr dem serienmäßig höhenverstellbaren Fahrersitz als der 15 Millimeter höher gelegten Karosserie geschuldet ist, aber auch der kleinste Cross vermittelt ein wenig Hochsitz-Gefühl.

Wirklich wild!
Farblich frisch leuchten nicht nur die auf Offroad-Look getrimmten Cross-Modelle. VW gönnt dem Amarok mit dem Sondermodell Canyon Feuerfarbe, 140 oder 180 PS und optional eine Achtgang-Automatik. Mit zuschaltbarem Allrad und 140 PS rockt der Canyon ab 39.924 Euro über Stock und Steine. Mit permanentem Allrad mit 180 PS und Achtgangautomatik gibt es den Pickup ab 44.028 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.