02.10.2014, 13:53 Uhr

Silberne Haydnmedaille für einen treuen Gast der Haydnstadt

Bürgermeister Thomas Steiner überreicht Erwin Grünwald im Beisein seiner Gattin Ingrid, dem ehemaligen Vizebürgermeister Heinz Kittelmann und Festspiel Intendant Dr. Walter Reicher die silberne Haydnmedaille.
Eisenstadt: Landeshauptstadt |

Seit 25 Jahren ist Erwin Grünwald aus Enns ein treuer Gast der Haydnfestspiele Eisenstadt. Jährlich kommen mit ihm bis zu 15 Personen für mehrere Tage Kulturgenuss in die Landeshauptstadt. Für seine jahrzehntelange Treue und Freundschaft zu Eisenstadt erhielt der Oberösterreicher kürzlich die silberne Haydnmedaille.


Seine Liebe für die Landeshauptstadt des Burgenlandes entdeckte Erwin Grünwald im August 1989, als Enns gemeinsam mit Eisenstadt Kandidaten für die beliebte Fernsehsendung „Wer A sagt…“ stellte. Im selben Jahr besuchte er gemeinsam mit seiner Gattin zum ersten Mal die Haydnfestspiele und blieb Eisenstadt seither treu.

Was Anfangs nur ein Tagesausflug war, entwickelte sich schnell zu einem mehrtägigen Aufenthalt. Seine Schwärmerei für Eisenstadt begeisterte auch seine Freunde und so organisiert der Oberösterreicher jährlich eine 15-köpfige Gruppe, die Kunst und Kultur in Eisenstadt genießt.

Für seine Treue zur Haydnstadt verlieh Bürgermeister Thomas Steiner nun die silberne Haydnmedaille an Erwin Grünwald: „Nicht nur ist er seit 25 Jahren ein gern gesehener Gast der Haydnfestspiele, auch persönliche Freundschaften wurden in der Vergangenheit geknüpft. Für diese Loyalität und Freundschaft zu Eisenstadt bedanke ich mich und bin mir sicher, Erwin Grünwald und seine Freunde auch in den kommenden Jahren bei den Konzerten des Haydn Festivals anzutreffen.“

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.