07.11.2017, 12:18 Uhr

Starke Live-Acts im Schlosspark

Zahlreiche Top-Acts werden auch 2018 im Schlosspark wieder für Begeisterung sorgen. (Foto: Tscheinig)

Lovely Days-Festival und Nova Blues & Jazz Night werden für einen Höhepunkt im Konzertkalender 2018 sorgen.

EISENSTADT. Am Dienstag ließ Ewald Tatar die Katze aus dem Sack und präsentierte die 2018er-Acts für die „Nova Jazz and Blues Night“ und das „Lovely-Days“-Festival. Neben einer der beeindruckendsten Konzert-Locations im Land und wohl auch weit darüber hinaus dürfen sich die Gäste im kommenden Jahr auch über ein klingendes Line-up freuen.

König des Elektroswing

Für die „Nova Jazz & Blues Night“ am 29. Juni konnte als Höhepunkt mit Parov Stelar der Pionier des Elektroswing gewonnen werden. Der gebürtige Linzer gilt als Ikone in seinem Genre und sorgt weltweit für ausverkaufte Konzerthallen – stets mit tanzendem, springendem und mitsingendem Publikum. Stelars Konzerte sind nicht nur für das Ohr, sondern mit zur Musik passenden Illustrationen auch für das Auge etwas Besonderes. Die Bühne mit dem Schloss im Hintergrund wird dafür ein perfektes Ambiente abgeben.

Gregory Porter ist zurück

Zum zweiten Mal nach 2016 dürfen sich Jazzliebhaber über einen Auftritt von Gregory Porter in Eisenstadt freuen. Für Tanzgarantie sorgt auch das italienische Trio Jestofunk – in etabliert stimmiger Kombination mit Cece Rogers. Weiters im Programm: Freakpower.

Lovely Days

Während das Line-up am Freitag viel Seele und Tanz verspricht, werden es am Tag darauf beim „Lovely Days“ Festival vor allem die Gitarrenklänge sein, die Begeisterung garantieren. Dafür sorgen unter anderem „Status Quo“, die mit Hits wie „Whatever you want“ oder „Rockin' all over the World“ Rock'n'roll für die Ewigkeit komponiert haben. Außerdem am 30. Juni am Start: Eric Burdon. Der 76-jährige Engländer erlangte als Frontman von „The Animals“ (House of the Rising Sun) und „War“ (Low Rider) weltweiten Bekanntheitsgrad.
Ebenfalls auf die Schlossparkbühne kommen „Manfred Mann's Earth Band“ und Rudi Treiber mit seiner Band. Dazwischen wird Jimmy Cliff mit feinen Reggae-Klängen für chillige Atmosphäre sorgen.

Nur eine Bühne

Anders als in den vergangenen beiden Jahren wird es heuer nur die Open Air Bühne vor dem Schloss geben. Für die Festivals sind noch bis 10. November Early Bird-Tickets erhältlich – danach gehen neben den Normalpreis-Tickets auch die VIP-Tickets und Sitzplätze in den Verkauf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.