06.06.2017, 11:22 Uhr

"Ticket Gretchen App" für Festivals im Burgenland präsentiert

Präsentierten die "Ticket Gretchen App": Tourismuslandesrat Alexander Petschnig, Interims-Geschäftsführerin von Burgenland Tourismus Raphaela Schaschl, App-Gründer Wolfgang Graf, Kulturlandesrat Helmut Bieler sowie App-Gründer Gerald Stockinger (Foto: Bgld. Landesmedienservice)
BURGENLAND. Kürzlich präsentierten Kulturlandesrat Helmut Bieler und Tourismuslandesrat Alexander Petschnig eine mobile Ticket-Buchungs-App für die heimischen Events. Die vom gleichnamigen Wiener Start-up entwickelte "Ticket Gretchen App" ermöglicht, einfach und rasch per Smartphone Karten für den burgenländischen Kultursommer zu buchen.

Originalpreise, keine versteckten Gebühren

Die kostenlos downloadbare Ticket-App ist bereits für das Angebot von 17 Wiener Bühnen erfolgreich im Einsatz. Im Burgenland sind zum Start die Seefestspiele Mörbisch, die Opernfestspiele St. Margarethen, die Schlossspiele Kobersdorf, die Haydnfestspiele und j:opera als Kooperationspartner dabei. Die Vorteile: Tickets zu Originalpreisen ohne versteckte Gebühren, einfache Bedienung, Vorverkauf-Alerts, Wunsch- und Warteliste-Funktion. Die Kooperation ist auf zwei Jahre angelegt, die Kosten belaufen sich auf insgesamt 50.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.