16.07.2017, 20:21 Uhr

Verletzter Storch von Ruster Rathaus gerettet

Der verletzte Storch wurde von einem Ruster Gemeindemitarbeiter vom Dach des Rathauses geholt. (Foto: Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt)
RUST (ft). Wie die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt in einer Aussendung bekannt gab, konnte am Freitag in Rust ein verletzter Storch vom Dach des Rathauses gerettet werden.

Lag verletzt am Dach

Der junge Storch habe sich aus unbekannter Ursache beim Anflug auf sein Nest verletzt und sei anschließend am Dach des Rathauses liegen geblieben. Bei seinen Versuchen, das Nest zu erreichen, sei er immer wieder abgerutscht und dabei beinahe auch vom Dach gestürzt.

Besorgte Passanten holten Hilfe

Besorgte Passanten verständigten dann Gemeindemitarbeiter, welche wiederum die Feuerwehr um Hilfe baten. Der Kommandant der Stadtfeuerwehr Rust forderte die Teleskopmastbühne aus Eisenstadt zur Unterstützung an. Die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt rückte daraufhin nach Rust aus.

Erfolgreiche Rettung


Gemeinsam mit einem Gemeindearbeiter konnte der junge Storch schließlich gerettet und zur weiteren Behandlung zu einem Storchenzüchter gebracht werden. Vier Mann standen rund eine Stunde im Einsatz.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.