17.10.2017, 14:33 Uhr

Wege im Leithagebirge neu beschildert

DI Matthias Grün und Mag. Thomas Steiner begutachteten im Wald gemeinsam mit Dr. Peter Hajek, Mag. Brigitte Krizsanits und Otto Kropf (Vorstandsmitglieder ÖTK-Eisenstadt) die neue Wegebeschilderung im westlichen Leithagebirge. (Foto: Esterhazy Betriebe GmbH)

Wegweiser auf das international gängige System mit gelben Tafeln umgestellt

DONNERSKIRCHEN/HORNSTEIN (ft). Die Wanderwege im westlichen Leithagebirge zwischen Donnerskirchen und Hornstein werden neu beschildert. Dies teilte der Österreichische Touristenklub (ÖTK) Eisenstadt vor kurzem in einer Aussendung mit.

Gelbe Tafeln zur Orientierung

„Wir haben uns 2015 dazu entschlossen, die Wegweiser im Leithagebirge auf das international gängige System mit den gelben Tafeln umzustellen“, sagt Dr. Peter Hajek, zuständiger Funktionär für Wegemarkierung und Projektleiter des neuen Wanderleitsystems des ÖTK Eisenstadt. „Die Tafeln werden an markanten Wegkreuzungen in Abstimmung mit den Waldbesitzern aufgestellt, Markierungen bleiben dort erhalten, wo sie notwendig sind“, fügt ÖTK-Eisenstadt-Vorstand Otto Kropf hinzu und ergänzt, dass das Wandern dennoch Aufmerksamkeit erfordere: „Es ist nicht unser Ziel, jeden Baum im Wald zu markieren, eine gewisse Verantwortung liegt auch bei den Wanderern.“

Den Wald besser wahrnehmen

Die gezielte Lenkung über die Wanderwege ermögliche dem Besucher ein besseres Wahrnehmen des Waldes als Erholungsgebiet, sagt DI Matthias Grün, Geschäftsführer der Esterhazy Betriebe GmbH. Außerdem würden Störungen der sensiblen Tier- und Pflanzenwelt deutlich minimiert. 

150 Kilometer Wanderwege

Der ÖTK Eisenstadt betreut rund 150 Kilometer Wanderwege im Leithagebirge zwischen Hornstein und Donnerskirchen. Die Wartungsarbeiten, die von Vereinsmitgliedern durchgeführt werden, bestehen aus der regelmäßigen Kontrolle der Wege, dem Nachmarkieren sowie aktuell der Erneuerung des Wegeleitsystems.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.