29.09.2016, 08:52 Uhr

Zu dritt auf dem Fahrrad: schwerer Sturz in Eisenstadt

Auf der Ruster Straße in Eisenstadt ereignete sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Fahrradunfall (Symbolbild). (Foto: Jüngling/panthermedia)
EISENSTADT. In Eisenstadt ereignete sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Fahrradunfall. Ein 24-jähriger Staatsbürger aus Pakistan war gemeinsam mit einer elfjährigen Schülerin sowie einem zehnjährigen Schüler – beide aus Afghanistan – zu dritt auf einem Fahrrad gefahren und dabei zu Sturz gekommen.

Mit Fuß in die Speichen

Die drei waren mit hoher Geschwindikgeit auf der Nebenfahrbahn der Ruster Straße unterwegs – das elfjährige Mädchen saß dabei auf dem Sattel, der zehnjährige Bub auf der Lenkstange und der 24-Jährige auf der Verbindungsstange. Plötzlich kam der auf der Lenkstange sitzende Bub mit seinem Fuß in die Speichen des Vorderrades.

Regungslos am Boden

Das Vorderrad blockierte in Folge und die Drei kamen zu Sturz. Der Mann aus Pakistan schlug dabei mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und blieb regungslos liegen. Er wurde gemeinsam mit dem Zehnjährigen mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Das Mädchen blieb unverletzt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.