04.09.2014, 08:07 Uhr

Golf GTI kann jetzt auch mit Strom

Golf GTI mit E – sportlich wie der GTI und auf Knopfdruck elektrisch. Der Golf GTE kommt voraussichtlich Anfang 2015. (Foto: VW)

VW Golf GTE: Neuer Plug-in-Hybrid fährt bis zu 50 km rein elektrisch

SALZBURG (smw). Der neue Plug-in-Hybrid trägt die Gene des GTI, so kündigt VW den e-Golf zum Anstecken an. Ruft der GTE per Knopfdruck die volle 150-PS-Leistung des 1,4-Liter-Turbobenziners ab, sprintet er in 7,6 Sekunden auf 100 km/h und wird bis zu 222 km/h schnell.

Per Knopfdruck geht’s auch rein elektrisch: mit 75 kW/102 PS wird bis zu einer Geschwindigkeit von 130 km/h emissionsfrei gefahren.

Mit einer Systemleistung von 204 PS leistet der GTE ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern. Gesamtreichweite sind 940 Kilometer – bei einem Verbrauch von 1,5 l/100 km Benzin und 11,4 kWh/100 km Strom.

Voll in weniger als 4 Stunden
Für eine 100-Prozent-Ladung braucht es via Wallbox oder öffentlicher Ladestation zwei Stunden und 15 Minuten. Lädt man den Lithium-Ionen-Akku im Fahrzeugboden via Haushaltssteckdose, ist er in drei Stunden und 45 Minuten voll.

Für Fans gibt es den Golf damit in einem einzigartigen Spektrum als Benzin-, Diesel-, Erdgas-, Elektro- und dem Plug-in-Hybridantrieb.

Nach Tuareg, Jetta und jetzt Golf wird der Passat der nächste VW-Plug-in-Hybrid, kündigt Volkswagen an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
6
herbert jurkovitsch aus Oberpullendorf | 04.09.2014 | 22:52   Melden
50
rosa rosa aus Neunkirchen | 09.09.2014 | 12:50   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.