29.06.2017, 13:08 Uhr

Burgenlands Wirtschaft muss zukunftsfit werden

Die Wirtschaftsinstitute Wifo und IHS haben ihre Konjunkturprognose für heuer deutlich nach oben gesetzt. „Österreichs Wachstum beschleunigt sich auf über 2 Prozent. Die Arbeitslosigkeit sinkt heuer so stark wie seit Anfang des Jahrzehnts nicht. Nun müssen wir uns anstrengen, diese guten Daten auch im Burgenland zu erhalten“, betont Landesparteiobmann Thomas Steiner.

„Nur eine starke Wirtschaft schafft und sichert Arbeitsplätze“, so der ÖVP-Landesparteiobmann. „Daher müssen wir nun auch den Standort Burgenland zukunftsfit machen!“

Als wichtigste überregionale Maßnahme begrüßt Thomas Steiner, dass über die dritte Piste am Flughafen Wien neu entschieden wird: „Unser Wirtschaftsstandort wird von einer dritten Piste profitieren. Es gilt ähnliches wie bei der geplanten S7 im Südburgenland: Verfahren müssen vereinfacht und beschleunigt werden. Die Politik darf der Wirtschaft keine Steine in den Weg legen. Nur dann stärken wir unseren Wirtschaftsstandort und können die Arbeitslosigkeit langfristig abbauen!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.