12.08.2017, 13:57 Uhr

Grüne fordern den Rücktritt von Landesrat Bieler

Für Grünen-Chefin Regina Petrik ist das „Maß an teuren Bieler-Fehlentscheidungen nun voll.“

Grünen-Chefin wirft Bieler „folgenschwere Fehlentscheidungen“ im Straßenbau und im Kulturbreich vor

EISENSTADT/ST. MARGARETHEN. Die Liste der Grünen-Vorwürfe, die an LR Helmut Bieler gerichtet ist lang. Die „Geheimhaltung“ von Gutachten rund um den Teilabriss des Kulturzentrums Mattersburg zählt genauso dazu, wie die „Posse“ rund um die Neubesetzung der Intendanz der Seefestspiele Mörbisch, die Konflikte mit der Stiftung Esterhazy oder „kostenintensive Fehlplanungen“ im Straßenbau.

Oper im Steinbruch: „Bieler hätte nach Lösungen suchen müssen“

„Das Fass zum Überlaufen“ brachte aber nun laut Petrik das Aus für die Opernfestspiele im Steinbruch St. Margarethen. „Bieler hätte gemeinsam mit der Arenaria intensiv nach einer Lösung suchen müssen. Nun ist das Maß voll, Helmut Bieler muss als Landesrat zurücktreten“, so Petrik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.