08.11.2017, 17:19 Uhr

Nun fix: Doskozil folgt Bieler

SPÖ-Personalrochade: Hans Peter Doskozil übernimmt das Finanzressort von Helmut Bieler und 2018 den Parteivorsitz von Hans Niessl.

Einstimmiger Beschluss des außerordentlichen Landesparteivorstandes

EISENSTADT. Der Landesparteivorstand der SPÖ Burgenland segnete einstimmig die Personalrochade ab. Wie erwartet übernimmt Hans Peter Doskozil die Ressorts von Helmut Bieler (Finanzen, Straßenbau, Kultur).
Dazu Bieler: „Ich habe immer gesagt, dass ich in Pension gehen werde, wenn Doskozil als Landeshauptmann ins Burgenland kommt. Durch die Tatsache, dass die Bundes-SPÖ ohne ernsthafte Verhandlungen in Opposition geht, hat sich die Situation grundlegend geändert. Es ist für mich daher ganz klar, dass ich im Dezember mein Regierungsamt niederlegen werde, damit Hans Peter Doskozil nahtlos in die Arbeit der Landesregierung einsteigen kann.“
LH Hans Niessl informierte über die weitere Vorgehensweise: „Im September 2018 wird ein Landesparteitag der SPÖ Burgenland stattfinden. Dabei soll Hans Peter Doskozil den Parteivorsitz übernehmen.“
Im Frühjahr 2019 soll die Entscheidung über den Spitzenkandidaten für die Landtagswahl fallen.

Reaktionen von ÖVP, Grüne und FPÖ
Kommentar von Chefredakteur Christian Uchann
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.