14.01.2018, 19:30 Uhr

Projekt „Sicherheitspartner“ soll ausgebaut werden

LHStv. Johann Tschürtz will das Projekt Sicherheitspartner über die „Aktion 20.000“ finanzieren. (Foto: LMS)

Ausweitung auf alle Bezirke geplant

EISENSTADT. Geht es nach LHStv. Johann Tschürtz sollen die bereits bestehenden zwanzig Sicherheitspartner bis zum Sommer dieses Jahres um weitere 40 bis 50 Einsatzkräfte erweitert werden und in allen Bezirken zum Einsatz kommen.
Die Finanzierung dürfte laut Tschürtz doch noch über die „Aktion 20.000“ möglich sein, da das Projekt fristgerecht vor dem 31. Dezember 2017 eingereicht wurde.
Bei einer Ausweitung des Projekts sollen vor allem Arbeitssuchende der Altersklasse 50+ zum Zug kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.