14.10.2017, 23:28 Uhr

Bezirksblätter-Redaktion spielte Billard-Cup

Christoph Hausegger (2. Platz), Franz Tscheinig (1. Platz), Hannes Gsellmann und Walter Klampfer (jeweils 3. Platz)
Eisenstadt: BillardClub Eisenstadt |

Sabrina Radowan von "Bezirksblätter Eisenstadt" und Pegasus-Obmann Alfred Bitriol luden am 11. Oktober 2017 zum 1. Pegasus/Bezirksblätter-Cup in den BillardClub Eisenstadt.


Am 11. Oktober 2017 fand im BillardClub Eisenstadt der "1. Pegasus/Bezirksblätter-Cup" statt. Als Organisatioren zeigten sich Sabrina Radowan von Bezirksblätter Eisenstadt und Alfred Bitriol vom BSV Pegasus Eisenstadt verantwortlich. Mit Hannes Gsellmann war auch der Ansprechpartner des Pool-Vereins bei Bezirksblätter Eisenstadt vor Ort. Als Turnierleiter stand, neben Obmann Bitriol, Pegasus-Aushängeschild Patrick Butora zur Verfügung, der an diesem Tag, für seine Verdienste um den Verein, auch die Ehrenmitgliedschaft überreicht bekam. Gespielt wurde 8er-Ball im brutalen K.O.-System.

Als Sieger ging am Ende eines spannenden Turnierabends Franz Tscheinig hervor. Zweiter Finalist wurde "Chef" Christoph Hausegger samt Hündin Mara. Die beiden dritten Plätze erkämpften sich Walter Klampfer und Hannes Gsellmann. Auf vier fünfte Plätze reihten sich Walter Art, Melanie Rottensteiner, Anna Pressler und Tanja Pauer. Die neunten Plätze holten Susanne Boross, Karin Kralits, Victoria Nestler, Sabrina Radowan, Isabella Notz, Melanie Heißenberger und Matthias Maierhofer. Die 17. Plätze fielen an Christina Renner, Ewald Gartner und Désirée Tinhof.

Alfred Bitriol: "Vielen Dank, liebe Sabrina, für euer Interesse an unserem Club! Patrick und mir als Turnierleiter hat der Pegasus/Bezirksblätter-Cup ordentlich Spaß gemacht! Ich hoffe, du kommst bald wieder mit deiner tollen Truppe!"
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
350
Sabrina Radowan aus Mattersburg | 18.10.2017 | 13:48   Melden
1.627
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 18.10.2017 | 13:50   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.