10.03.2017, 20:32 Uhr

Die KeglerInnen des SKC Leithaprodersdorf

LEITHAPRODERSDORF (fa).LEITHAPRODERSDORF (fa). Den Vereinsnamen „SKC Leithaprodersdorf“ gibt es seit nunmehr 26 Jahren, gekegelt wurde schon ab
14. Jänner 1983 als „SKC Zillingtal-Steinbrunn“.
Die Vereinsaktivitäten sowie das Training und die Meisterschaftsspiele finden im örtlichen Gasthaus Bauer statt. Aktuell gibt es ein Herrenteam in der Landesliga,
aus Personalmangel ein gemischtes Team in der Aufbauliga und als Aushängeschild die Damenmannschaft in der 1. Bundesliga.
Lobenswert, dass sich das Frauen-Team um Trainerin Grit Pawelzyk seit 2009 in der 1. Bundesliga hält, obwohl man bewusst auf ausländische Spielerinnen verzichtet und mit Keglerinnen aus der Region um den Ligaerhalt kämpft.
Derzeit liegen die Sportkeglerinnen mit 10 Punkten bei noch vierausstehenden Partien auf Rang 7. Die SpielerInnen waren bei den Landesmeisterschaften erfolgreich:
U23: 1. Theresa Pastler, Ü60: 1. Josef Felber, Ü60: 2. Marianne Eder, Ü50: 4. Sabine Blank
Trainiert wird immer mittwochs, die Meisterschaftsspiele gehen Freitag bzw. Samstag über die Bühne. Obmann Johann Pastler (0699/10 55 85 23) und Übungsleiterin Marianne Eder (0664/424 95 96) würden sich über neue Gesichter
- ob Jung oder Alt - im Kegelverein freuen.
Vorschau: Am 31.3. & 1.4. jeweils ab 17 Uhr lädt der Verein zum Preiskegeln ins GH Bauer ein. Getrennte Wertungen für Hobby- und Profikegler
bzw. Kinder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.