13.09.2016, 08:42 Uhr

Nachwuchssegler mit Stockerlplätzen

(Foto: Palleschitz)

Das Burgenland ist eine Hochburg des österreichischen Segelsports – auch der Nachwuchs zeigt auf

BREGENZ/NEUFELD. Einen grandiosen Auftritt legten drei junge Burgenländer bei den österreichischen Jugendmeisterschaften im Segeln der ZOOM8 Klasse in Bregenz hin.

Dreimal Edelmetall

Die Goldmedaille ergatterte Gregor Palleschitz, Silber sicherte sich Kathi Palleschitz vom UYC Neufeld, mit Bronze für Tobias Stuschka vom UYC Neusiedl ging ein weiteres Edelmetall ins Burgenland.

20 Burgenländer am Start

20 burgenländische ZOOM 8 Segler nahmen die weite Reise ans andere Ende Österreichs gemeinsam mit Trainer Stefan Hess, Coaches und Eltern auf sich, um in Bregenz Erfahrungen und Stockerlplätze zu sammeln. Trotz schwieriger Windbedingungen konnten die notwendigen acht Wettfahrten durchgeführt werden – somit strahlen drei Kinder aus dem Burgenland vom Siegerpodest.

Große Zukunft

Die jungen Gewinner segeln seit rund fünf Jahren segeln seit rund fünf Jahren und haben wohl noch einige erfolgreiche Regatten vor sich. Das perfekte Ausbildungsboot der Klasse ZOOM 8 wird auch als der jüngste Laser bezeichnet – es eignet sich besonders für noch nicht ausgewachsene Segler.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.