29.03.2017, 11:04 Uhr

Tennishalle in Eisenstadt: Förderung genehmigt

Beschluss gefasst: der Sportbeirat fördert die Tennishalle in Eisenstadt (Foto: SPÖ)
EISENSTADT. Die Gesamtkosten der neuen ASKÖ-Halle betragen rund eine Million Euro. Land und Stadt unterstützen mit rund 200.000 Euro, vom Sportbeirat des Landes wurden 65.630 Euro genehmigt.

Bezirk profitiert besonders

Insgesamt werden vom Landessportbeirat knapp 600.000 Euro an Sportförderungen ausgeschüttet, rund die Hälfte davon fließt an Verbände mit Sitz im Bezirk Eisenstadt. „Auch wenn ein Großteil der überregionalen Verbände an die Mitgliedsvereine verteilt wird, profitiert der Bezirk besonders“, so SPÖ-Sportsprecher Robert Hergovich.
Neben allgemeiner und Spitzensportförderung fließen die meisten Gelder in den Sportstättenbau, wobei auf das Tennishallenprojekt der größte Teil fällt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.