03.04.2017, 06:57 Uhr

UES-Doppelsieg zum Saisonauftakt

Johannes Hahnekamp gewinnt vor Teamkollegen Michael Eisl das Rennen der Inline-Speedskater in Kremsmünster (OÖ). Silvia Zeltner als Dritte bei den Damen und Katharina Mezgolits als Siegerin in der Nachwuchswertung komplettieren das hervorragende Ergebnis.
Kremsmünster, 02. April 2017: Toller Saisonauftakt für die UES-Speedskater. Johannes Hahnekamp gewinnt in einer Zeit von 18 Minuten und 26 Sekunden die 10km von Kremsmünster vor seinem Teamkollegen Michael Eisl und Harald Gopp aus Liechtenstein. In einem von Beginn an schnellem Rennen nutzt Hahnekamp in der zweiten von acht Runden den Angriff des Tirolers Christoph Amort aus, schließt alleine die Lücke und setzt sogar seinerseits gleich eine Konterattacke. Amort konnte diese nicht parieren und fiel auch noch mit einem Defekt an seinem Skate weit zurück. Im dahinterliegenden rund 10 Mann starken Verfolgerfeld konnte Michael Eisl das Tempo gut mitbestimmen, dass das Loch zu Hahnekamp nicht geschlossen wird, aber auch keine Attacken aus diesem Feld erfolgen konnten. Im Zielsprint setzt sich dann Vorjahressieger Michael Eisl durch und erringt rund 40 Sekunden hinter Hahnekamp Platz zwei.
Bei den Damen belegt Silvia Zeltner nach Rang vier im letzten Jahr diesmal Platz drei. Der Sieg ging wie im letzten Jahr als die Oberösterreicherin Monika Sick vor Gloria Thürschmid aus der Steiermark. Erstmals in Kremsmünster ausgetragen wurden Nachwuchs-Skaterennen über verkürzte Distanzen, hier setzte sich UES-Nachwuchstalent Katharina Mezgolits klar gegen ihre Konkurrenz durch.

UES Platzierungen:
1. Platz Herren Johannes HAHNEKAMP
2. Platz Herren Michael EISL
3. Platz Damen Silvia ZELTNER
1. Platz Nachwuchs weiblich Katharina MEZGOLITS
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.