16.01.2018, 06:54 Uhr

UES mit Top-Leistung beim Fanny Elßler Cup

Am vergangenen Wochenende fand am Eislaufplatz im Allsportzentrum Eisenstadt der Fanny Elßer Cup statt. Für die UES-Eiskunstläuferinnen lief es nach Wunsch.
In der Leistungsgruppe Junioren konnte Lisa Schneider, eine international erfahrene Eiskunstläuferin, diesmal ihre Höchstleistungen bei den Sprüngen nicht abrufen, aber dennoch, trotz einiger Fehler, erreichte sie den 1.Rang. Ihre Vereinskollegin Antonia Horge ging in der Leistungsgruppe der 8 – 10jährigen an den Start und musste bei den Sprüngen leider einige Fehler verzeichnen. Aber sie konnte sich im Vergleich zum letzten Bewerb vor allem läuferisch und bei den Pirouetten steigern und verpasste leider knapp das Podest und landete auf dem 4. Platz.
In der Kategorie Breitensport konnte Anna Schneider mit einer fehlerfreien Kür auf dem 3. Platz landen. Melinda Fuchs konnte sich zum letzten Bewerb ebenfalls steigern und zeigte eine Kür ohne Sturz und erreichte ebenfalls Bronze. Eine weitere UES-Kunstläuferin ging in dieser Alterskategorie an den Start, Larissa Kalkbrenner, und sie landete mit ihrer Leistung in der stark besetzten Gruppe auf dem 5. Platz. In der Altersgruppe der 10 – 14jährigen unterlief Valentina Schalling ein Fehler bei der Pirouette, sie konnte sich aber dennoch gut präsentieren und landete auf dem 12. Rang.
Alle Sportler machten einen deutlichen Leistungssprung und sind gut gerüstet für die nächsten Bewerbe. Schon nächste Woche geht in Eisenstadt zum 25. Mal der Haydn-Pokal 2018 über die Bühne, bei dem über 150 Starter aus 7 Bundesländern erwartet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.