07.01.2018, 08:20 Uhr

Ugotchi lernte Eislaufen

Über den Jahreswechsel fanden einmal mehr die beliebten Eislaufkurse in den Weihnachtsferien des Union Eis- und Rollsportclub Eisenstadt statt. Viele sportinteressierte Kinder nutzten dieses Angebot, um das Eislaufen zu lernen, ihr Können zu verbessern oder einfach nur Spaß beim Sport auf dem Eis zu haben. Vor allem als Ugotchi, ein Maskottchen der Sportunion, zu Besuch kam und mit den Kindern gemeinsam über das Eis flitzte.
Aufgrund des großen Interesses an diesem wohl einzigen Wintersport, den man in Eisenstadt ausüben kann, gibt es ab sofort Fortsetzungskurse für Anfänger am Montag um 15.00 Uhr oder Mittwoch um 17.00 Uhr und für Fortgeschrittene am Samstag um 11.00 Uhr.
Wer wieder die Ferien nutzen möchte, ist beim Eislaufkurs in den Semesterferien herzlich willkommen, der wieder täglich um 10.00 Uhr stattfindet.
UES-Obmann Mag. Michael Eisl freut sich über den Andrang bei den Eislaufkursen, wobei zeitweise auf dem Eis schon Platzmangel herrschte: „Es freut uns, dass wir mit unseren Kursen so viele Kinder in den Ferien zur gesunden Bewegung antreiben konnten, und dass sich Eislaufen einer so großen Beliebtheit erfreut.“
Ebenfalls in den Weihnachtsferien am Eis waren die UES-Kunstläufer. Sie bereiten sich gerade auf die kommenden Bewerbe im Jänner vor, darunter auch der Höhepunkt der Kunstlaufsaison aus heimischer Sicht, die 25. Ausgabe des Haydnpokals am 20. und 21. Jänner in Eisenstadt.
Wer noch mehr zum Thema Eislaufen wissen möchte, hat die Möglichkeit sich unter www.ues-eisenstadt.at oder unter 0676-5088308 (Irene Fuchs) zu informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.