19.11.2017, 16:22 Uhr

USCE-Nachwuchs zeigt wieder auf.

Wieder gut in Form: Benjamin Schalling

Im Zuge der Vorbereitung auf die kommenden Wettkämpfe baute Trainer Tamás Plangár einen Wettkampftag in Schwechat ins Training ein.

In den nächsten Wochen stehen einige wichtige Wettkämpfe auf dem Programm des Union Schwimmclub Eisenstadt. Im Zuge der Vorbereitung darauf wurde am Samstag, dem 18.11. bei der SVS-Schwimmen Trophy in Schwechat mitgeschwommen.

Und die Richtung dürfte stimmen: 3 Gold-, 6 Silber- und 7 Bronzemedaillen, sowie 3 neue Landesrekorde an nur einem Tag lassen sich durchaus sehen.

Benjamin Schalling gewann gegen starke Konkurrenz aus Italien, Deutschland, Ungarn und der Slowakischen Republik Gold über 100m Rücken, Silber über 100m Lagen mit neuem Landesrekord und Bronze auf der 100m Schmetterling-Strecke, ebenfalls mit Landesrekord.

Raphael Schweiger siegte – auch er mit neuem Landesrekord - über 400m Freistil und holte auch noch Silber über 50m Schmetterling.

Der 10-jährige Chenxu Li gewann die 50m Schmetterling und verpasste dabei einen weiteren Landesrekord nur um eine hundertstel Sekunde. So knapp geht es manchmal auch schon bei den Jüngsten zu ! Auf der 400m Freistil-Strecke tauschte er mit Raphael den Platz auf dem Podest und wurde Zweiter.

Für die weiteren Medaillen sorgten Sebastian Eiszner (Silber über 100m Rücken, Bronze über 400m Freistil), Hannes Oberhauser (Silber 400m Freistile, jeweils Bronze 100m Schmetterling, Rücken und Lagen), sowie Nathalie Parsch (Silber über 400m Freistil), Elena Kainz (Bronze 400m Freistil) und ihre Schwester Leona ebenfalls über 400m Freistil.

Trainer Tamás Plangár sieht seine Mannschaft jedenfalls für die kommenden Aufgaben gerüstet.

www.usce.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.