29.12.2017, 07:00 Uhr

Drei Fragen an den "Durchstarter" Michael Gradinger

Michael Gradinger führt das Unternehmen Gradinger Bürotechnik. (Foto: Gradinger)
1. Warum haben Sie sich selbständig gemacht?
1995 hat sich mein Vater als Einzelunternehmer selbständig gemacht und ich habe mit ihm die Firma aufgebaut. Wir haben – als wir noch Angestellte bei einer Firma waren – erkannt, dass man als Selbständiger viel mehr Freiheit hat in seinen betrieblichen Entscheidungen, und mein Vater hat dann den Schritt gewagt und Gradinger Bürotechnik gegründet. Als mein Vater in Pension gegangen ist, habe ich die Firma als Einzelunternehmer übernommen. Klar habe ich mir gründlich überlegen müssen, ob ich das machen werde, aber Gradinger Bürotechnik war damals schon ein erfolgreiches Unternehmen und sein eigener Chef sein ist schon viel wert.

2. Was ist das für ein Gefühl?
Einerseits hat man viel Stress und Verantwortung – auf Urlaub fahren fordert zum Beispiel schon einige Vorbereitungsarbeit. Andererseits ist die Freiheit, die man bei seinen Entscheidungen hat, sehr wertvoll, und wenn die Entscheidungen Erfolg bringen, ist das ein sehr schönes Gefühl.

3. Ihre Arbeit kurz erklärt?
Gradinger Bürotechnik betreut Mittel -und Kleinbetriebe in Burgenland und Wien und bietet Lösungen für alle ihre bürotechnischen Anforderungen; von Kopierer bis zu Server, von Kassen bis zu Telefonanlagen.

>>> Hier geht es zu mehr Durchstartern aus dem Burgenland
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.