19.01.2018, 08:47 Uhr

Drei Fragen an die "Durchstarterin" Catharina Flieger

Catharina Flieger bereut ihre Selbständigkeit keinen einzigen Tag. (Foto: Catharina Flieger)

Warum sich der Make Up Artist aus Neufeld an der Leitha selbständig gemacht hat

Warum haben Sie sich selbstständig gemacht?
Es war schon immer so, dass ich gern mein Ding auf meine Art und Weise und in meinem Tempo gemacht habe. Unabhängig davon was, wer und wie darüber denkt. Deswegen war es für mich immer nur eine Frage der Zeit, bis ich auch beruflich meinen unabhängigen Weg einschlagen werde.

Was ist das für ein Gefühl?
Seit fast einem halben Jahr bin ich nun selbstständig und ich bereue es keinen einzigen Tag. Natürlich steht man vor mehr Herausforderungen als bei einer festen Anstellung, aber aufgrund meines beruflichem Backgrounds, meiner Kreativität, als auch meiner unkomplizierten und vor allem ehrlichen Art konnte ich bis jetzt alles meistern und ausserdem schon viele (Stamm) KundInnen für mich gewinnen.

Ihre Arbeit kurz erklärt?
Ich bin Visagistin und Make Up Artist mit buntem Herz – vom glamourösen Braut-, Ball- und Foto-Make Up, bis hin zum alltäglichen Make Up werde ich von unterschiedlichsten KundInnen und namhaften Firmen gebucht. Ich liebe das was ich tue, da ich mit ganz vielen unterschiedlichen Menschen zusammenarbeiten kann und es keine Routine und keinen Alltag gibt.

Mehr Infos:


>>> Hier geht es zu mehr Durchstartern aus dem Burgenland
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.