15.11.2016, 21:28 Uhr

So einen Chef kann man sich nur wünschen

Der Siegendorfer Ivica Parasilovac spricht übers Berufsleben und seinen Herzeigebetrieb.
„Durch die Kriegswirren in Kroatien holte mich mein Vater, der in Wien arbeitete, 1991 aus dem Krisengebiet heraus und die Familie Biricz in Klingenbach gab uns schließlich für drei Jahre eine Bleibe“ erzählt der heute 41-jährige Ivica Parasilovac über seine Flucht nach Österreich. Der kleine, aber quirlige Ivo, wie ihn auch heute noch alle liebevoll nennen, hatte in Kroatien soeben seine Schulpflicht beendet. Kaum in Österreich, begann der 16-Jährige beim „Klingenbäcker“ Malerbetrieb Franz Schuller eine dreijährige Lehre als Maler, Anstreicher und Lackierer. „Der Chef war sehr streng, aber überaus korrekt und legte auf Pünktlichkeit und Sauberkeit großen Wert.“

Beruflicher Aufstieg

Trotz seiner anfänglichen sprachlichen Barriere meisterte der fleißige Ivica die Berufsschule und schloss diese mit der Gesellenprüfung erfolgreich ab. Als Geselle werkte er noch ein Jahr bei seinem Lehrherrn und wechselte schließlich zur Rohrbacher Firma Polleres. Nach einem Zwischenstopp als Gruppenleiter bei Siemens verspürte der 32-jährige Maler-Profi den Drang zur Selbstständigkeit, den er auch am 5. November 2007 in die Tat umsetzte. Der ehrgeizige Firmenchef, Vater zweier Kinder und mit Gattin Melanie seit 1995 verheiratet, bildete seinen Sohn Ivica junior als 1. Lehrling in seinem Betrieb aus. Der junge Mann hat inzwischen die Lehre abgeschlossen und im April dieses Jahres mit knapp zwanzig Jahren die Meisterprüfung abgelegt.
In der Zwischenzeit haben die Parasilovac expandiert: Derzeit beschäftigt das Firmenduo Vater & Sohn elf Facharbeiter und hat 2015 als Herzeigeobjekt seinen Firmensitz auf rund 2000 m² Fläche mit einem Betriebsgebäude und einer Halle (ca. 400 m²) in die Eisenstädter Straße 91 verlegt.

Jubiläumsjahr 2017

Zu den Mitarbeitern pflegt der Firmenchef ein partnerschaftliches Verhältnis, weil er weiß, dass er sich auf sein Team sowie auf seinen Hauptlieferanten "Farben-Partner" verlassen kann.
Mit 1. Jänner 2017 wird aus dem Einzelunternehmen eine GesmbH, bei der Vater Ivo als Geschäftsführer und Sohn Ivica als Mitinhaber fungieren und außerdem feiert der Maler-, Anstreicher- & Lackiererbetrieb im kommenden Jahr sein 10-jähriges Jubiläum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.