Enns
Halloween im Museum Lauriacum

Das „Monster“ vom Museum: Die „Gorgo-Medusa“ sieht im Taschenlampenlicht besonders gruselig aus.
  • Das „Monster“ vom Museum: Die „Gorgo-Medusa“ sieht im Taschenlampenlicht besonders gruselig aus.
  • Foto: Museum Lauriacum
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Halloween einmal anders: Das Museum Lauriacum lädt am Donnerstag, 31. Oktober, um 16. 30 Uhr, zu einer gruseligen Taschenlampenführung ein. Besichtigen kann man unter anderem die „Gorgo-Medusa“.

ENNS. Verkleidete dürfen sich über einen gratis Eintritt freuen. Kinder können sich schminken lassen und werden auf der grusel-lustig Tour durchs dunkle Museum mit Süßigkeiten verwöhnt.

Halloween hat seinen Ursprung in der Antike

Halloween gab es schon in der Antike, bereits die Kelten feierten das Samhain-Fest, eine Art Erntedankfest. Nach dem Einmarsch der Römer, hat sich das Samhain-Fest mit dem römischen Totenfest vermischt. Von dort an glaubten die Menschen, dass es möglich sei, in dieser Nacht Kontakt zum Totenreich aufzunehmen. Da die Leute aufgrund der Geister Angst hatten das Haus zu verlassen, verkleideten sie sich besonders gruselig, um unter den Geistern nicht aufzufallen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen