Halloween-Special
Kronstorfer Gruselhaus heuer noch besser

Die Besucher erwarten zahlreiche schaurig-schöne Überraschungen...
6Bilder
  • Die Besucher erwarten zahlreiche schaurig-schöne Überraschungen...
  • Foto: Stefan Praetzel
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Das beliebte Gruselhaus in der Himbeerstraße in Kronstorf kann auch heuer wieder besichtigt werden. Initiator Stefan Praetzel will mit neuen Ideen für noch mehr Gruselfaktor sorgen. 

KRONSTORF. Nachdem der Andrang zum Halloween-Haus im vergangenen Jahr so enorm war, hat sich Initiator Stefan Praetzel dazu entschlossen, auch dieses Jahr wieder ein Grusel-Konzept zu entwickeln.
„Viele haben den Kontakt mit uns gesucht. Wir haben uns ausgetauscht und kreative Ideen gesammelt", so Praetzel. 

Persönliches Highlight

„Unglücklicher Weise ist mir unser Freddy, die große Figur mit dem Kürbiskopf, letztes Jahr drei Tage vor Halloween zusammengebrochen und ich musste ihn schweren Herzens entsorgen", erzählt Praetzel. „Da er mein Liebling war, baute ich im Mai aus meinem alten Trampolin-Gestell einen neuen, noch größeren und imposanteren Freddy." Die Besucher des Gruselhauses können sich also wieder auf das persönliche Highlight des Besitzers freuen. 

Effekte ausgebaut

Eines der neuen Gruselobjekte ist die etwa 5 Meter lange Spinne auf dem Dach der Garage und auch der „Hangman“ wurde optimiert. „Natürlich versuche jedes Jahr immer etwas neues zu gestalten“, sagt Praetzel. „Und da einer meiner engsten Freunde stille Figuren langweilig fand, versuchte ich mich dieses Jahr an einer animierten Hexe, die nach zahlreichen Rückschlägen und erfolglosen Versuchen endlich funktioniert."

Gruselhaus besuchen

Details sollen aber noch nicht verraten werden, wer es genauer wissen will, muss das Gruselhaus selbst besuchen. „Süßes oder Saures heißt es ja. Bei uns müssen die Kinder heuer allerdings Mut beweisen, um etwas zu bekommen. Es wird nicht einfach, aber lösbar", meint Praetzel. Bei Dunkelheit kann die Halloween-Party starten.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen