Langenharter Pfarrer als Kabarettist

ST. VALENTIN (red). Am Freitag, 21. November, um 19:30 Uhr, geht im Volksheim St. Valentin ein ganz besonderes Kabaretthighlight über die Bühne. Pfarrer Herbert Reisinger von der Pfarre Langenhart stellt sein kabarettistisches Talent für eine Benefizveranstaltung für nigerianische Waisenkinder zur Verfügung. UNter dem Motto "P wie Priester Heiteres&Herbert" gibt Pfarrer Reisinger launige Einblicke in das Leben als Pfarrer und Parkwächter. Dazu gibt es Unterhaltsames, geboten von Musik-und Chorgruppen der Pfarre Langenhart. Dazwischen wir mit Bildern über das Waisenhausprojekt und die Situation in Nigeria informiert. In der Pause Erfrischungen und Mehlspeisen. Mit den freiwilligen Spenden soll die baldige Fertigstellung des Waisenhauses untertützt werden. Weil durch Terroranschläge der
Terrormiliz Boko Haram viele Kinder ihre Eltern verloren haben, hat sich der kath.Priester Msgr. Oborio Ike dieser Kinder angenommen. Das alte Haus, in dem 30
Waisenkinder untergebracht waren, ist von einem Hochwasser zerstört worden. Christian Solidarity Österreich hat Msgr. Ike zugesagt, ihn beim Bau eines neuen Waisenhauses zu unterstützen. Zwei Hütten sind bereits im Rohbau fertig. Jede Hütte hat vier Schlafräume, in jedem können 4 Kinder schlafen. Eine Hütte für die betreuenden Ordensschwestern soll noch dazukommen. Das Waisenhaus liegt in Enugu, im Süden Nigerias, einem christlichen Kerngebiet. Dort haben die Kinder auch die Möglichkeit eine Schule zu besuchen. Msgr. Ike sucht in Nigeria ständig
nach Pflegefamilien, die Waisenkinder aufnehmen. So hat der Belag bisher zwischen
28 und 32 Kinder geschwankt. Nach Enugu sind auch viele muslimische Familien geflüchtet. Weil sie einen gewalttätigen Islam ablehnen, sind auch sie mit dem Tode
bedroht. In Enugu gibt es daher eine muslimische Enklave, die von den dortigen Christen unterstützt wird.

Autor:

Oliver Wurz aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.