Naturfreundewanderung auf den Eibenberg 

Weissenböck
2Bilder

Von Rindbach in Ebensee führt die Wanderung durch den Waltersgraben steil aufwärts zur Jagdhütte Eibenbergstube, weiter zur Eibenbergschneid und dann stellenweise etwas ausgesetzt über einen langgezogenen Kamm zum Gipfel des Eibenberg, 1598 m. Runter ging es auf einem wenig begangenen und nur spärlich markierten Weg durch das „Gschlief“ in einem weiten Bogen zurück in den Waltersgraben und zum Ausgangspunkt. Die Gruppe bewältigte 1200 Höhenmeter in sechs Stunden.

Weissenböck
Mühlparzer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen