Auf "Brotmission" in Asten
Spannendes Sommerferien-Programm im Paneum

Im Paneum wird der Mindesabstand in Kornspitz-Längen gerechnet: Sechs sind es an der Zahl.
  • Im Paneum wird der Mindesabstand in Kornspitz-Längen gerechnet: Sechs sind es an der Zahl.
  • Foto: backaldrin
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Ab 13. Juli bietet das Paneum in Asten wieder sein Ferienprogramm für Kinder an. Mehrmals die Woche können die kleinen Besucher gegen Voranmeldung bei einer Führung teilnehmen und spannende Rätsel rund um Brot lösen.

ASTEN. Am 13. Juli öffnet das Paneum wieder seine Türen für Besucher, unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen: Dem Tragen von Mund-Nasen-Schutz, Abstandhalten sowie Desinfektionsmöglichkeiten. Die Wiedereröffnung fällt mit dem Beginn der Sommerferien in Oberösterreich zusammen. Daher bietet die Wunderkammer des Brotes sein Ferienprogramm speziell für Kinder ab 6 Jahren: Die spannende „Brotmission durch die Jahrtausende“, bei der viele Hinweise erforscht und ein gut gehütetes Geheimnis gelüftet werden.

Geschichte des Brotes entdecken

So entdecken die Kleinen das Brotmuseum und seine zahlreichen Ausstellungsstücke aus 9.000 Jahren altersgerecht. Die Mission führt sie durch viele Jahrtausende der Menschheitsgeschichte, auf verschiedene Kontinente und zu deren Kulturen. So erfahren die Kinder auf spannende, spielerische Art und Weise Wissenswertes über Getreide und seinen Weg vom Feld bis zum Brot. Schließlich ist es eines der bedeutendsten Lebensmittel, das die Menschen schon seit vielen Jahrtausenden begleitet. Die Führung dauert ca. 1 Stunde 15 Minuten und findet jeweils am Montag um 14.30 Uhr sowie am Mittwoch und Samstag um 10.00 Uhr statt. Für begleitende Erwachsene stehen währenddessen Audioguides bereit, um die Wunderkammer selbst zu entdecken. Mehr Infos gibt es unter paneum.at

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen