So entkommt man dem Neujahrskater

Wer zu tief ins Glas geschaut hat, kann sich am nächsten Tag mit einfachen Tricks helfen.
2Bilder
  • Wer zu tief ins Glas geschaut hat, kann sich am nächsten Tag mit einfachen Tricks helfen.
  • Foto: lassedesignen/Fotolia
  • hochgeladen von Katharina Mader

REGION. "Wenn man den Kater am Morgen danach verhindern möchte, trinkt man am besten nicht auf nüchternen Magen", erklärt die Diätologin Martina Heigl. "Eiweißreiche Lebensmittel wie Lachs und Käsebrot eignen sich am besten. Sie verhindern, dass der Alkohol schnell ins Blut geht." Zwischen den einzelnen Gläsern Alkohol sei es außerdem wichtig, viel Wasser zu trinken. "Alkohol entzieht dem Körper Wasser. Das Kopfweh am nächsten morgen wird oft durch einen Wassermangel ausgelöst." Außerdem sei es wichtig, den Alkohol nicht zu mixen. Gefährlich seien deswegen vor allem auch Mixgetränke wie Cocktails. Mixgetränke, die mit Energydrinks gemischt werden, belasten den Körper zusätzlich.

Im Fall der Fälle

Wer trotz Präventivmaßnahmen am nächsten Morgen von Kopfschmerzen und Co. geplangt wird, kann mit einfachen Tipps den Kater bekämpfen. "Viel Wasser trinken ist dann das A und O. Damit bringt man seinen Elektrolythaushalt wieder ins Gleichgewicht", so Heigl. Säfte mit viel Vitamin C wie Zitronen- und Orangensaft sorgen zudem für eine schnellere Erholung. "Wenn man zu tief ins Glas geschaut hat, ist der Konsum von Salz nicht unbedingt förderlich." Dieses würde dem Körper erneut Wasser entziehen. Empfehlen kann die Diätologin aus Ernsthofen hingegen leichte Kost und Bewegung an der frischen Luft. "Diese wirkt erfrischend auf den Körper und aktiviert ihn wieder", so Heigl. Aber: "Am besten hört man auf den Körper – er sagt, was er braucht."

Wer zu tief ins Glas geschaut hat, kann sich am nächsten Tag mit einfachen Tricks helfen.
Martina Heigl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen