Was tun bei Bluthochdruck im Winter

Primar Doktor Bernhard Haider
2Bilder

ENNS. Von Bluthochdruck ist in Europa beinahe die Hälfte der Bevölkerung betroffen. Dabei wissen viele nicht, dass sie zu hohen Blutdruck haben, weil er nicht spürbar ist und keine Schmerzen verursacht. Bluthochdruck ist schon längst keine Frage des Alters mehr, sondern kann auch bereits bei jungen Menschen auftreten. Vor allem auf Grund von Übergewicht und Bewegungsmangel nimmt die Anzahl von Betroffenen seit Jahren zu.

Auch für den neurologischen Leiter der Rehaklinik Enns Bernhard Haider gilt Bluthochdruck als Hauptrisikofaktor für Schlaganfälle und Herzinfarkte. „Im Sommer wie auch im Winter kommt es oft auch witterungsbedingt zu einer erhöhten Kreislaufbelastung. Im Winter werden bei Kälte die Gefäße enger, das führt zu einem erhöhten Blutdruck", so Haider. Er rät zu Vorsicht bei ungewohnten Belastungen wie Schneeschaufeln oder Skilanglaufen bei niedrigen Temperaturen. „Es ist ganz wichtig, immer wieder ausreichend Pausen einzulegen und sich nicht zu überanstrengen. Vor allem sollte gerade bei Kälte der Blutdruck vermehrt gemessen werden.“

Haider rät zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen. Diese sind bereits ab dem 18. Lebensjahr möglich. „Der Gesundheitscheck im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung liefert wichtige Erkenntnisse über den allgemeinen Gesundheitszustand. So können chronische Erkrankungen bereits im Frühstadium erkannt und mögliche Risikofaktoren wie Bluthochdruck durch entsprechende Maßnahmen minimiert werden", so Haider. "Des Weiteren können eine Gewichtsreduktion, kochsalzarme Diät und ein Herz-Ausdauer-Training, täglich eine halbe Stunde, einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von erhöhten Blutdruckwerten leisten.“

Primar Doktor Bernhard Haider
Autor:

Elisabeth Glück aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.