GesundheitsRundschau
Yoga gegen Verspannungen und Stress

Yoga ist nicht nur ein effektives Ganzkörpertraining, sondern verhilft auch zu mehr Energie und Achtsamkeit.
4Bilder
  • Yoga ist nicht nur ein effektives Ganzkörpertraining, sondern verhilft auch zu mehr Energie und Achtsamkeit.
  • Foto: Reichard
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Renate Reichard vom Yogastudio „Mensch und Raum“ in St. Florian zeigt Übungen, um mit Yoga mental gestärkt durch die Krise zu kommen.

ST. FLORIAN. Yoga ist nicht nur ein Segen für unseren Körper, sondern auch für unseren Geist. „Yoga hilft, den Geist zur Ruhe zu bringen. Denn ein ausgeglichener Zustand lässt uns Dinge anders beurteilen und mit Abstand betrachten“, weiß Renate Reichard, diplomierte Shiatsu-Praktikerin vom Yogastudio „Mensch und Raum“ in St. Florian. In Zeiten wie diesen ein weiser Ratschlag, denn durch die Ausgangsbeschränkung sind viele Menschen unbewusst gestresst. Da kommen entspannende und meditative Übungen gerade Recht. Besonders Home-Office geplagte und hart arbeitende Menschen, wie unsere Helden des Alltags, haben mit Nackenverspannungen durch Stress und ungesunde Haltung zu kämpfen. Die Yogaexpertin empfiehlt drei Übungen, die einfach nachzumachen sind.

Augenübung

„Setze dich in eine bequeme, aufrechte Haltung und schließe für einen Moment die Augen. Dann öffnen, und ganz weit nach oben schauen, einmal ein- und ausatmen, dann wieder zur Mitte schauen, danach nach unten, nach recht und links. Für eine zusätzliche Entspannung, die Handflächen aneinander reiben und über die Augen legen.“
  • „Setze dich in eine bequeme, aufrechte Haltung und schließe für einen Moment die Augen. Dann öffnen, und ganz weit nach oben schauen, einmal ein- und ausatmen, dann wieder zur Mitte schauen, danach nach unten, nach recht und links. Für eine zusätzliche Entspannung, die Handflächen aneinander reiben und über die Augen legen.“
  • Foto: Reichard
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Nackenübung

„Setzte dich mit geraden Rücken auf einen Sessel, achte darauf, dass deine Füße hüftbreit auf dem Boden stehen, senke den Kopf so weit es möglich ist und greife dann mit beiden Händen deinen Hinterkopf. Die Ellbogen sollten sich fast berühren. Dann einatmen und mit jedem ausatmen achtsam den Kopf weiter nach unten ziehen.“
  • „Setzte dich mit geraden Rücken auf einen Sessel, achte darauf, dass deine Füße hüftbreit auf dem Boden stehen, senke den Kopf so weit es möglich ist und greife dann mit beiden Händen deinen Hinterkopf. Die Ellbogen sollten sich fast berühren. Dann einatmen und mit jedem ausatmen achtsam den Kopf weiter nach unten ziehen.“
  • Foto: Reichard
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Schulter- und Rückenübung

„Setze dich auf einen Sessel, greife mit den Handflächen zur Wand. Dann strecke die Arme ganz durch und versuche, die Arme so zu drehen, dass die Ellbogen zur Mitte und weiter nach oben kommen. Dann mit dem Brustkorb bei jeder Ausatmung Richtung Oberschenkel ziehen. Jeweils mehr als zwei Minuten in der Dehnung bleiben.“
  • „Setze dich auf einen Sessel, greife mit den Handflächen zur Wand. Dann strecke die Arme ganz durch und versuche, die Arme so zu drehen, dass die Ellbogen zur Mitte und weiter nach oben kommen. Dann mit dem Brustkorb bei jeder Ausatmung Richtung Oberschenkel ziehen. Jeweils mehr als zwei Minuten in der Dehnung bleiben.“
  • Foto: Reichard
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Weiters gibt es auf menschundraum.at ganze Yogavideos, die Reichard kostenlos zur Verfügung stellt. „Unsere Videos werden laufend ergänzt, manchmal nur kurze Sequenzen, manchmal länger, so wie es im Yogastudio auch praktiziert wird.“ Die Expertin empfiehlt besonders den Sonnengruß, wie unten im Video, um Stress abzubauen und sich mental zu stärken. 

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen