Golfen mit Herz: 62.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

Organisator Paul Fuchs, Ulla Pehböck (Obfrau der oö. Kinderkrebshilfe) und Elvira Birnstingl ("Golfen mit Herz" Österreich)
57Bilder
  • Organisator Paul Fuchs, Ulla Pehböck (Obfrau der oö. Kinderkrebshilfe) und Elvira Birnstingl ("Golfen mit Herz" Österreich)
  • hochgeladen von Katharina Mader

ST. FLORIAN (km). Gutes tun und auch noch jede Menge Spaß dabei haben – das hat für den Golfclub Linz-St. Florian in Tillysburg mit der Veranstaltung „Golfen mit Herz“ auch einen Namen. Bereits zum siebten Mal ist es Organisator Paul Fuchs und seinem Team gelungen, wieder ein Golfturnier auf die Beine zu stellen, das seinesgleichen sucht. Beim Golfturnier am Nachmittag hatte wohl der Wettergott seine Hand im Spiel. Die Teilnehmer konnten sich über strahlenden Sonnenschein freuen und so bei idealem Wetter ihrer Leidenschaft fröhnen. "Ein toporganisiertes Turnier auf hohem Level", ist das Resümee der anwesenden Gäste. Am Abend durften sich nicht nur die Sieger über Preise freuen. Auch die Gewinner der Verlosung hatten jede Menge Spaß und Freude an den gewonnen Preisen.

Unterstützung für krebskranke Kinder

Wohl alle Gäste freuten sich heuer besonders über den erspielten Spendenerlös. Die unglaubliche Summer von 62.000 Euro konnte eingespielt werden. „Ich bin überglücklich über diese großzügige Spende, mit der die krebskranken Kinder und Jugendlichen unterstützt werden können. Man kann nur Danke sagen an alle, die hier sind“, sagt Ulla Pehböck, Obfrau der Kinderkrebshilfe Oberösterreich bei der Scheckübergabe. Pehböck folgte der langjährigen Funktionärin Agnes Stark als Obfrau der Kinderkrebshilfe. Stark setzte sich 30 Jahre lang für die oberösterreichische Kinderkrebshilfe ein. "Wenn wir diese Summe nicht hätten, könnten wir vielen Kindern nicht helfen", bedankt sich Stark bei den anwesenden Gästen.

Großsponsoren wie SKF Steyr, Collit-Wasser Technologie und das Hotel Park Inn unterstützen dieses Charity-Golf-Turnier und machen so ein Fest erst möglich. „538.000 Euro wurden in den vergangenen Jahren eingespielt, an die betroffene Familien ausbezahlt und damit die kranken Kinder unterstützt“, erklärt Fuchs. Gemeinsam mit seiner Frau Heidi macht sich der St. Valentiner gleich wieder an die Arbeit, um bereits das nächste „Golfen mit Herz“-Turnier für Juni 2018 zu organisieren. Ein Event, das nicht nur großen Spaß macht, sondern auch ein großes Herz für kranke Kinder zeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen