Mittelschule Schubertviertel
Lesenacht der Laptopklasse 1b

Zusammen mit ihren Klassenvorständen Josef Trappmair und Katharina Schörghuber setzten die Schüler ihre Laptops selbst auf.
  • Zusammen mit ihren Klassenvorständen Josef Trappmair und Katharina Schörghuber setzten die Schüler ihre Laptops selbst auf.
  • Foto: NMS Schubertviertel
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Fit für die Zukunft: Die Kinder der 1b Klasse der Mittelschule Schubertviertel bekamen im Zuge einer Computer- und Lesenacht ihre eigenen Laptops und durften diese auch selbst aufsetzen.

ST. VALENTIN. Nachdem im ersten Semester das Zehnfingersystem intensiv trainiert wurde, ging es für die Schüler der 1b Klasse nun ans eigene Gerät. Zusammen mit ihren Klassenvorständen Josef Trappmair und Katharina Schörghuber setzten die Schüler ihre Laptops selbst auf. Da die Installation der einzelnen Programme viel Zeit in Anspruch nimmt, wurde an der Schule eine Computer- und Lesenacht organisiert. Während der „Update-Phasen“ konnten die Kinder in der neu gestalteten Bibliothek ihre Lieblingsbücher zur Hand nehmen und in entspannter Wohlfühlatmosphäre in ihre Lektüre versinken.

Fit für die Zukunft

Ein nächtlicher Gruselrundgang durch die Schule rundete das Abenteuer ab. Am nächsten Tag gab es in der Schulküche ein gemeinsames Frühstück und dann begann ein neuer Schultag – wenn auch mit etwas müden Augen. „An unserer Schule kommen sowohl moderne als auch herkömmliche Medien voll zum Einsatz. Digitales Arbeiten am Computer sowie analoges Lesen machen unsere Kinder fit für die Zukunft“, freut sich Direktorin Susanna Stiftner.

Autor:

Marlene Mitterbauer aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen