"Liebesbrief" an Diakon Manuel Sattelberger

In der „Martins-Religionsstunde“ hat Diakon Manuel Sattelberger 13 sogenannte „Liebes-Briefe“ bekommen! Er hat Post von seinen Schülerinnen und Schülern der Volksschule bekommen. Ein Briefchen ist sogar auf seinem Lehrersessel gewesen. Diakon Manuel: „Es ist wirklich schön für mich zu sehen, wie gerne „meine“ Schülerinnen und Schüler RELI haben, ich schätze sie alle auch sehr und freue mich immer auf unsere gemeinsamen RELI-Stunden!“ Selbstverständlich ist die Person des Lehrers, der Lehrerin ausschlaggebend. Aber Religion hat schon immer mit Beziehung zu tun gehabt. In biblischer Zeit war das nicht anders als heutzutage! An alle meine Schülerinnen und Schüler: Der Segen Gottes berühre eure Herzen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen