Abenteuer Donauradweg für Jung und Alt

ENNS (cd). Der Donauradweg zwischen Linz und Enns ist ein beliebtes Ausflugsziel von Familien. Der Abschnitt am Südufer der Donau wurde als besonders familienfreundlich ausgezeichnet. Die Strecke führt durch die Donauauen und ist daher sehr schattig. Außerdem ist der Weg breit und es gibt es kaum Steigungen, sodass auch kleine Radfahrer freie Bahn haben. Auf dem Weg gibt es viele Rastplätze, einer der größten ist der Römerradweg Rastplatz Enns/Enghagen. Er befindet sich an der Kreuzung von Römerradweg und Donauradweg. Auf dem Römerradweg Rastplatz gibt es spezielle Kindertische für die Jause. Für den großen Hunger gibt es zwei Gasthäuser mit großem Garten. Kinder die vom Radfahren noch nicht müde sind, können sich auf den Spielplätzen der Gasthäuser austoben. Für junge Entdecker ist das Naturschutzgebiet Taborteich interessant. Der Taborteich liegt am südlichen Donauufer bei Enns. Hier findet man seltene Tiere und Pflanzen. So wurde zum Beispiel der Zander in dieser Region wieder angesiedelt. Spektakulär ist die Granitklippe, die daran erinnert, dass die Donau vor ihrer "Zähmung" hier verlief. Ein Highlight am Donauradweg ist die Schiffahrt mit der Radfähre Enghagen. Die Fährmänner feiern am 12. Juli 20-jähriges Bestehen. Entlang des Donauradwegs gibt es viele familienfreundliche Gasthöfe, die dazu einladen aus einer Tagestour einen Wochenendausflug zu machen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen