Nachruf
Abschied von Alois Ströbitzer

An vielen Stammtischen in St. Valentin war Alois Ströbitzer wegen seines lustigen und geselligen Wesens eine Bereicherung und ein gern gesehener Gast.
  • An vielen Stammtischen in St. Valentin war Alois Ströbitzer wegen seines lustigen und geselligen Wesens eine Bereicherung und ein gern gesehener Gast.
  • Foto: privat/Ströbitzer
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Am Donnerstag, 24. September, fand in der Stadtpfarrkirche St. Valentin die Trauerfeier von Alois Ströbitzer, Seniorchef des Sägewerks Ströbitzer, statt.

ST. VALENTIN. Alois Ströbitzer wurde im August 1934 geboren und musste bereits im Alter von 22 Jahren, nach dem frühen Tod seines Vaters, das Sägewerk übernehmen. 1964 heiratete er seine Frau Maria, die ihm vier Söhne und eine Tochter schenkte. Seine große Familie, die stets zusammenhielt, erfüllten ihn mit stolz. Bis zuletzt war sein Leben von Fleiß und Arbeit erfüllt – schon von Weitem erkannte man ihn in seinem Lkw, mit dem er bis zu seinem 80. Lebensjahr mit viel Freude die Kunden belieferte. Das Sägewerk wurde gemeinsam mit seinem Sohn Hubert und seiner Schwiegertochter Michaela im Laufe der Zeit weiter ausgebaut und modernisiert. 

Ein positiver und lustiger Mensch

Alois Ströbitzer ist im Gesellschaftsleben von St. Valentin nur schwer wegzudenken, seine überaus positive und freundliche Art auf Menschen zuzugehen, bescherte ihm einen großen Freundeskreis. An vielen Stammtischen in St. Valentin war er durch sein lustiges und geselliges Wesen eine Bereicherung und ein gern gesehener Gast. Mit der Pfarre und mit seinen Freunden aus der Freitagsrunde und der Volksbank, bereiste er gerne die Welt. Seine größte Leidenschaft war jedoch das Singen: 65 Jahre lang war er Mitglied beim Gesangsverein „Einigkeit“ St. Valentin sowie auch beim „Maunaxaung“, welcher die Trauermesse gestaltete. 

„Danke für die große und persönliche Anteilnahme“

Die Familie möchte sich ganz herzlich bei den Pfarrgemeinderäten dafür bedanken, dass sie durch die Bereitstellung von Sitzmöglichkeiten im Freien  vielen Freunden und Bekannten die Mitfeier beim Requiem ermöglicht haben. „Großer Dank gilt auch den Priestern des Pfarrverbandes für die überaus würdige und schön gestaltete Trauerfeier, die Alois Ströbitzer zu Teil wurde. Allen seinen Freunden und Wegbegleitern danken wir für die große und persönliche Anteilnahme,“ sagt seine Familie.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen