Auch Laternen frieren nicht gern

ST. VALENTIN. Heidi Amon arbeitet in einem Tageszentrum für demenzkranke Personen in Schwertberg. Bei der Programmgestaltung für die alten Menschen kam sie auf die Idee der "Strickgraffiti". Dabei werden verschiedenste, meist längliche Objekte im Außenbereich mit einer "gestrickten Hülle" überzogen und verziert. Solch ein "Graffito" wollte die Valentinerin auch vor ihrem Haus im Stadtteil Aichet haben. "Um diese Jahreszeit will es jeder warm haben, auch die Straßenlaterne vorm Haus", schmunzelt Heidi Amon. "Nein, im Ernst, gerade in der trüben Jahreszeit sehnen sich die Menschen nach freundlichen Farben. Mit dem Strickgrafitto möchte ich meinen Mitmenschen und mir etwas Gutes tun." Etliche Spaziergänger blieben bereits stehen, um das Kunstwerk zu betrachten, an dem Heidi Amon etwa 15 Stunden gearbeitet hatte.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen