Bauernhof in St. Valentin stand in Flammen

14Bilder

ST. VALENTIN. Im St. Valentiner Stadtteil Hofkirchen brannte Freitagfrüh ein landwirtschaftlicher Hof. Das Feuer brach nach Auskunft der Polizei um kurz vor 5 Uhr Früh im Dachstuhl des Wohntraktes aus. Zu diesem Zeitpunkt zogen gerade heftige Gewitterzellen über den Bezirk Amstetten. Ein Passant bemerkte die Flammen und verständigte die Einsatzkräfte, wie St. Valentins Feuerwehr-Kommandant Peter Spanyar berichtet.

Sieben Feuerwehren standen mit 170 Personen im Einsatz. Atemschutztrupps führten von außen und innen die Brandbekämpfung durch, auch ein Hubsteiger war im Einsatz. Die sechs Bewohner – vier Erwachsene, zwei Kinder – konnte sich unverletzt ins Freie retten. Ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wirtschaftstrakt konnte verhindert werden. Generell konnte der Brand rasch gelöscht werden, so Spanyar. Um die letzten Glutnester zu löschen, mussten allerdings die Solarpanele vom Dach entfernt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen