"Einsatz" in Treffling

Am Truppenübungsplatz in Treffling ging es am vergangenen Mittwoch ordentlich zur Sache.

ENNS (wom). Grund dafür war die Anschlussübung des diesjährigen Unteroffiziesrlehrgangs der Huak in Enns. Dabei stellten 60 angehenden Absolventen ihre erlernten Fähigkeiten in der Praxis unter realen Bedingungen unter Beweis. Dafür wurde eigens ein Drehbuch ausgearbeitet, bei dem es ein Gebiet von gegnerischen Kräften zu sichern galt. "Bei dieser Abschlussübung steht für uns als Ausbildner vor allem die Einhaltung der Kommandostrukturen sowie die Teamfähigkeit im Vordergrund", erklärt Vizeleutnant Walter Wahlmüller, der auch das Szenario ausgearbeitet hat. Insgesamt waren 100 Soldaten an der Übung beteiligt, wobei Grundwehrdiener und Milizsoldaten als sogenannte Figuranten, also gegnerische Truppen fungierten. "Alles in allem sind wir waren wir sehr zufrieden mit der dargebotenen Leistung dieses Lehrgangs", resümierte Oberstleutnant Andreas Schiffbänker, Institutsleiter der HuaK Enns nach der Übung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen