Erfolgreich bei der technischen Hilfeleistungsprüfung

3Bilder

Wenn die Feuerwehr Kronstorf zu einem Verkehrsunfall gerufen werden, dann muss es schnell gehen.
Eine oder mehrere eingeklemmte Personen müssen so schonend wie möglich aus einem Fahrzeug gerettet werden. Dabei muss so effektiv gearbeitet werden, ohne dass die Verunglückten weiteren Gefahren wie Feuer usw. ausgesetzt sind.
Dazu wird immer wieder mit beschädigten alten Autos und Holzdummy´´s geübt.

Aber auch das Leistungsabzeichen in technischer Hilfeleistung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Ausbildung, bei dem wir die Tätigkeiten zum Bewältigen eines Verkehrsunfalls festigen.

Die technische Hilfeleistung wird von 10 Mann abgearbeitet.
Von der Absicherung der Unfallstelle und Aufbauen eines Brandschutzes, der Sicherung des Fahrzeuges, Ausleuchten der Unfallstelle und die Menschenrettung mit hydraulischem Bergegerät sind alle Komponenten die bei einem „echten“ Verkehrsunfall anfallen, enthalten.

Weiters müssen die 500 verschiedenen Geräte und Werkzeuge, die in den Fahrzeugen mitgeführt werden, beschrieben und erklärt werden. Auch der Aufbewahrungsplatz im Fahrzeug muss bei geschlossenen Fahrzeugtüren auf eine Handbreite genau angezeigt werden.

Die Kameraden Richard Bauer, Florian Leimer, Tobias Kössliger, Philipp Huber, Alexander Faltner, Stefan Langeder und Martin Bodingbauer haben die Stufe 1 der technischen Hilfeleistung erfolgreich absolviert und mit Hilfe der „Alten“ Daniel Oberlininger, Daniel Forstner und Thomas Wunderl das Leistungsabzeichen in Bronze erlangt.

Wir sind stolz auf die Kameraden, die sich der Herausforderung dieser praxisnahen Leistungsprüfung am 30. November 2019 stellten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen