Ideenwettbewerb Donaubrücke Mauthausen: Sieger werden gekürt

Die sanierungsbedürftige Donaubrücke in Mauthausen.
  • Die sanierungsbedürftige Donaubrücke in Mauthausen.
  • Foto: Plank
  • hochgeladen von Michael Köck

ST. PANTALEON-ERLA. "Ich mache mir beim täglichen Überqueren der Brücke Gedanken, wie das 2018 funktionieren soll", schreibt Patrick Leinmüller. Aus seiner Sicht könnte man priovisorisch das Bahngleis über die Donaubrücke in eine Straße mit Ampelregelung umfunktionieren und den Zug durch Schienenersatzverkehr ersetzen. Eine ähnliche Idee hat Heinz Steininger. Er schlägt vor, einen Pendlerzug von Pyburg nach Mauthausen einzurichten. "Dieser könnte zirka im 15-Minuten-Takt pendeln." Einen Vorschlag für eine ganz andere Lösung macht Florian Schnetzinger. Er meint: "Mein Lösungsvorschlag wäre, das österreichische Bundesheer zu beauftragen. Das Heer besitzt sehr gute Brückenpioniere, die geschult sind für Katastropheneinsätze und das Bauen von Ersatzbrücken." In seinen Augen wäre dies nicht nur eine kostengünstige Lösung, sondern auch ein positiver Werbewert für das Bundesheer.

Verkehr über Brücke leiten

Dass alle Pendler auf ihr Auto verzichten werden, kann sich Reinhard Hofer nur schwer vorstellen. Daher schlägt er vor, den Verkehrsfluss auf den Ausweichrouten zu verbessern. So soll unter anderem die Ampel bei der Donaubrücke deaktiviert werden. Auch ein Expresszug nach Linz würde sich in seinen Augen anbieten. Dieser dürfte dann nur an wenigen Bahnhöfen halten. Mit einer ausgefallenen Idee hat sich Oliver Tremesberger beschäftigt. Für die Zeit während der Totalsperre 2018 schlägt er ein "Fly-Over" vor, also eine Brücke über der Brücke. "Mit einem Fly-Over könnten Brückenarbeiten erledigt werden und gleichzeitig der Berufsverkehr über die bestehende Brücke fließen."

Besten Ideen werden vorgestellt

Die besten Ideen für die Zeit der mehrmonatigen Donaubrücken-Totalsperre im Sommer 2018 werden gesucht. Am Dienstag, 20. Juni, um 19 Uhr werden schließlich bei CNH Industrial in St. Valentin die besten Ideen vorgestellt. Alle Interessierten und Betroffenen sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen