Markus Hois
„Menschen zu helfen erfüllt mich“

Markus Hois aus Enns ist Feuerwehrmann aus Leidenschaft.
2Bilder
  • Markus Hois aus Enns ist Feuerwehrmann aus Leidenschaft.
  • Foto: Hois
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Markus Hois aus Enns gehört zu den „stillen Helden“ der Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Linz-Land.

ENNS. Bereits im zarten Alter von 12 Jahren trat Markus der Feuerwehr bei, weil einer seiner besten Freunde ihn dazu gebracht hatte. „Wir waren damals gemeinsam bei den Ennser Pfadfindern. Er hat dann aufgehört, ist zur Feuerwehr gegangen und nach rund zwei Jahren bin ich ihm gefolgt, weil er mich überredet hatte“, erzählt Markus. Schon als Kind wollte der 29-Jährige Feuerwehrmann werden, aber seine Mama stand dem Ganzen stets misstrauisch gegenüber. „Sie hat immer gesagt, dass es viel zu gefährlich sei, aber letztendlich konnte sie mein Urgroßvater überzeugen, der war nämlich das Familienoberhaupt. Er sagte dann: Lass ihn machen, dort lernt er wenigstens was“, erzählt Markus schmunzelnd.

Auf gute Kameradschaft

Bei der Ennser Feuerwehr ist Markus Gruppenkommandant und besitzt den Dienstgrad „Hauptbrandmeister“. Nebenbei unterstützt er auch den Gerätewart bei seinen Aufgaben. Wenn man ihn nicht gerade bei der Feuerwehr antrifft, geht er seinem Brotjob als Mechaniker beim Bauhof Enns nach. Davor war der gelernte Landmaschinentechniker fünf Jahre lang beim Feuerwehrauto-Hersteller Rosenbauer in Leonding tätig. Was Markus an der Feuerwehr am meisten gefällt, ist die gute Kameradschaft mit den mittlerweile sehr guten Freundschaften, die daraus entstanden sind. „Und vor allem weil es mich erfüllt, Menschen zu helfen und mich nützlich zu machen.“ Mit dieser Leidenschaft konnte er vor ein paar Jahren auch seinen Zwillingsbruder Daniel für die Feuerwehr begeistern. „Er ist mit genau so viel Eifer wie ich bei der Sache und das freut mich natürlich sehr.“

Zivildienst bei der FF

Für die Zukunft der Feuerwehr wünscht sich Markus, dass die gelebte und ausgezeichnete Kameradschaft bestehen bleibt und all seine Kameraden mit so viel Eifer und Freude dabei bleiben wie bisher. „Seit Neuestem kann man auch bei der Feuerwehr seinen Zivildienst absolvieren, das wäre eine gute Gelegenheit, einmal in die Materie einzutauchen. Und gute Leute, die engagiert sind, einen großen Willen zeigen und die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr als genau so sinnvoll erachten wie wir, sind jederzeit herzlich willkommen.“

Markus Hois aus Enns ist Feuerwehrmann aus Leidenschaft.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen