"Morgentaugärten" für Klimaschutzpreis nominiert

Christian Stadler, Geschäftsührer der Morgentau Biogemüse GmbH
  • Christian Stadler, Geschäftsührer der Morgentau Biogemüse GmbH
  • Foto: Morgentau/Clemens Pürstinger
  • hochgeladen von Andreas Habringer

HOFKIRCHEN. Unter der Moderation von ORF-Wetterfee Christa Kummer fand die Verleihung des Österreichischen Klimaschutzpreis 2017 in der SiemensCity in Wien statt. Für den Klimaschutzpreis 2017 gab es insgesamt 173 Einreichungen. In der Kategorie "Landwirtschaft" wurde auch das Hofkirchner Projekt "Morgentaugärten" nominiert.

Biopionier Christian Stadler bepflanzt an elf Standorten in Oberösterreich Selbsternte-Parzellen mit hochwertigen Biogemüsepflanzen. Rund 500 Hobbygärtner nutzen die Möglichkeit, sich auch im urbanen Raum mit nachhaltig erzeugten Biolebensmitteln selbst zu versorgen. Alle Morgentaugärten sind mit Öffis oder mit dem Rad gut erreichbar.

Das Lustenauer Projekt "Vetterhof-Gemüsekiste" holte schließlich in dieser Kategorie den Titel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen