Bahnhof St. Valentin
Neues Zufahrtssystem bei Park&Ride-Anlage

Das neue Einfahrtssystem beim Bahnhof St. Valentin soll „Falschparker“ ohne gültigen Fahrschein entlarven.
  • Das neue Einfahrtssystem beim Bahnhof St. Valentin soll „Falschparker“ ohne gültigen Fahrschein entlarven.
  • Foto: BRS/Plank
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Von 23. November bis voraussichtlich 31.  Jänner 2021 wird bei der erweiterten Park&Ride-Anlage am Bahnhof St. Valentin ein neues Zufahrtssystem getestet – dieses soll sicherstellen, dass für Pendler ausreichend Parkplätze vorhanden sind. 

ST. VALENTIN. Eine Park&Ride-Anlage erleichtert Bahnkunden den Umstieg auf die umweltfreundliche Bahn – vorausgesetzt, es sind genügend Parkplätze vorhanden. Um dies zu gewährleisten, hat die ÖBB gemeinsam mit der Stadt St. Valentin und dem Land Niederösterreich die Anlage im Sommer 2020 ausgebaut. Insgesamt stehen nun 500 Auto-Parkplätze zur Verfügung. 

Neues Zufahrtssystem im Test

Um den täglichen Pendlern auch in Zukunft einen Parkplatz zu ermöglichen, wird vom 23. November bis voraussichtlich 31. Jänner 2021 ein neues Zufahrtssystem getestet. Das System funktioniert ohne Schranken, das Kennzeichen des ein- und ausfahrenden Autos wird mittels Kamera automatisch erfasst. 

Kein parken ohne Fahrschein

Bevor man wieder rausfahren will, muss man den Code auf seinem gültigen Zugticket am Scanner bei der Ausfahrtssäule einlesen – durch die Verknüpfung von Autokennzeichen und Fahrschein erkennt das System, ob man berechtigt geparkt hat. Eine grüne Ampel signalisiert dann die Ausfahrt. Wer einen Dauerfahrschein wie Wochen-, Monats- oder Jahreskarte besitzt, muss seinen Fahrschein nur einmal im Gültigkeitszeitraum einlesen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen