Regionalitätspreis 2019
Projekte für eine positive regionale Entwicklung

Radomir Kovacic in seinem „Tante Hanna Laden" in St. Valentin.
5Bilder
  • Radomir Kovacic in seinem „Tante Hanna Laden" in St. Valentin.
  • Foto: BRS/Böhm
  • hochgeladen von Michael Losbichler

REGION (milo). Der Regionalitätspreis der BezirksRundschau holt Projekte, Initiativen und Betriebe vor den Vorhang, die sich um regionale Wertschöpfung verdient machen und dazu beitragen, die Menschen in der Region zu halten – so wie die Nominierten aus der Region Enns.
Mit ihren regionalen Menüs aus dem Glas bereiten die Niederneukirchner Christoph Gallner und Ernst Mayrbäurl Essen für Leute, die gerne selber kochen, aber wenig Zeit oder Geduld dafür haben. „Gernekoch" verwendet zur Herstellung der Produkte 100 Prozent Fleisch aus dem Familienbetrieb und Frischgemüse von Biobetrieben aus der Heimatgemeinde. Ungekühlt sind die Gerichte im Glas zwölf Monate haltbar und kommen ohne Geschmacksverstärker aus.

Kompost von nebenan

Für fruchtbare Komposterde in der Region sorgt das Familienunternehmen „der Kompost" rund um Familie Hofmann in Enns seit dreißig Jahren. In ihrer Kompostieranlage verarbeiten sie den Grünschnitt aus den Gemeinden Enns, Asten und Hargelsberg sowie den biogenen Abfall verschiedener Firmen zu Bio-Qualitätskompost. „Durch unsere Kompostieranlage und unsere Produkte ist es den Menschen in unserer Umgebung möglich, qualitativ hochwertige Erde ohne zusätzlichen Verpackungsaufwand und große Transportwege vor Ort zu beziehen", sagt Junior-Chef Gregor Hofmann.

Die Innenstadt beleben

Die Tourismus- und Stadtmarketing GmbH ist ebenso für den Regionalitätspreis 2019 nominiert. Mit verschiedenen Projekten und Arbeitsgruppen arbeitet das Unternehmen daran, die Innenstadt attraktiv zu machen und Leute in die Stadt zu bringen. Besondere Anerkennung für das Projekt „Zeitgeist Enns", die Pop-Up-Stores, gab es schon auf europaweiter Ebene: Den „Rural Inspiration Award" nahm Geschäftsführer Max Homolka in Brüssel entgegen. „Die TSE steht für ständige, positive Weiterentwicklung der Stadt Enns, des ,cittaslow'-Gedankens und für die Schaffung zahlreicher Mehrwerte für die Ennser Bürger, die Wirtschaft und die Gäste, welche Enns besuchen. Wir wollen Impulsgeber für die Region sein", sagt Homolka.

Plastikfrei und regional

Radomir Kovacic ist mit seinem Tante Hanna Laden – ein plastikfreies Geschäft in St. Valentin – für den diesjährigen Regionalitätspreis nominiert. Er bietet in seinen Geschäft sämtliche Lebensmittel unverpackt an: Obst und Gemüse in Kisten, Nudeln, Gewürze und Kräuter in Glasbehältern. „Für mich ist es mehr als nur ein Geschäft. Es ist meine Lebenseinstellung. Nur regionale Produkte zu kaufen, ist zu wenig. Auch die Qualität muss stimmen", so der Inhaber. Sein Geschäft hat Kovacic nach seiner Freundin Hanna benannt.

Zur Sache

Die Teilnahme am Regionalitätspreis ist bis 4. August möglich. Jetzt bewerben unter: BezirksRundschau GmbH,
Dr. Herbert-Sperl-Ring 1,
4060 Leonding, Kennwort
„Regionalitätspreis“. Oder online unter meinbezirk.at/regionalitätspreis-ooe

Einreichungen sind in neun Kategorien möglich:

  • Dienstleistung und Handel
  • Industrie
  • Handwerk und Gewerbe
  • Vereine, Institutionen, Behörden
  • Tourismus
  • Gastronomie
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Mobilität und erneuerbare Energien
  • „Junge Ideen“

Sonderpreis
„Oberösterreicher von Herzen“

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen